Herzlich Willkommen beim TSV Dettingen

Du suchst nach Trainingszeiten, willst dich für unser Fitness-Studio oder einen unserer Kurse anmelden, wissen was wann und wo los ist beim TSV oder einfach nur ein bisschen stöbern und dich über den TSV informieren? Dann klick dich durch unsere Rubriken und kontaktiere uns, wenn du Fragen hast.

Viel Spaß dabei.

Hauptversammlung am 23.09.2022

Hiermit lädt der TSV Dettingen 1910 e.V. satzungsgemäß zu seiner jährlichen ordentlichen Hauptversammlung am Freitag, den 23.09.2022 ins Sportheim des TSV Dettingen ein. Es gelten die allgemein gültigen Corona Regelungen.

Beginn der Versammlung ist um 20 Uhr.

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Bericht 1. Vorsitzender
  • Bericht Schriftführer
  • Bericht Kassier
  • Bericht Kassenprüfer
  • Bericht Spartenleiter
    • Fußball (Herren/AH)
    • Jugend
    • Breitensport
  • Diskussion der Berichte
  • Entlastung
  • Neuwahlen
    • Spartenleiter Breitensport (Conny Haigis)
    • Mitglied (Alexander Klein jun. )
    • Mitglied (Uwe Bauer)
    • Mitglied (n.n.)
  • Diskussion und evtl. Beschlussfassung fristgerecht eingegangener Anträge
  • Sonstiges

Anträge müssen bis spätestens 2 Wochen vor der ordentlichen Hauptversammlung beim 1. Vorsitzenden Peter Straubinger, Zollernstrasse 17, 72160 Horb a.N. Ortsteil Dettingen vorliegen.

Die Vorstandschaft freut sich auf eine zahlreiche Teilnahme der Mitglieder und lädt auch Freunde des TSV ganz herzlich zu diesem Abend ein.

Dorfpokal 2022 mit neuem altem Sieger (23.07.2022)

Ein grandioses Turnier bei perfektem Wetter und einem neuem alten Matchwinner. Bei besten Wetterverhältnissen gingen 16 bunt gemischte Mannschaften and den Start.  Es wurde auf 3 Plätzen gleichzeitig gespielt und hat sich teilweise harte, Kopf- an Kopfduelle geliefert. Egal ob jung oder alt, Mann oder Frau alles war dabei :-)

Am Ende holte sich die Mannschaft "Die Turnierleitung gibt einen aus" den Pott wieder zurück, nachdem sie in letztes Jahr abgeben musste. Damit konnte mit der Siegerehrung gestartet werden, in der alle auf ihre Kosten kamen. Auch bedingt durch das tolle, warme Wetter und die super Stimmung blieben viele noch über die Siegerehrung hinaus sitzen und feierten sich, die anderen oder einfach den tollen Moment.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger-Mannschaft und danke alle Mannschaften, die best gelaunt und immer fair mitgekämpft haben und so den Nachmittag zu einem ganz besonderen Highlight werden ließ zusammen mit den vielen Zuschauern, Fans und Helfern.

Nach diesem Motto soll es das Turnier nächstes Jahr auf jeden Fall wieder geben und wir hoffen, dass alle Mannschaften wieder dabei sein werden/bzw. andere vom Fair Play und Dabei sein ist alles Modus angesteckt werden und ebenfalls mitmachen wollen.

Ein ganz besonderer Dank auch an die vielen helfenden Hände, die so ein Turnier erst möglich machen. In der Küche, an der Theke, Bedienung, Technik, Moderation, Auf- und Abbau und und und…

Der TSV Dettingen bedankt sich auch bei allen Gästen und Teilnehmern. Es ist einfach schön mit Euch zusammen auf dem Sportplatz zu feiern.

Hier noch die Ergebnisse:

  1. Die Turnierleitung gibt einen aus
  2. Champignonsuppe
  3. Strahlrohrquäler
  4. 1. FC MVD
  5. Eintracht Prügel
  6. Tennis!
  7. Brasilianer
  8. FC Beinbruch
  9. Bergclub
  10. 1. BC Vollsuff
  11. Subber Tütteltü
  12. Powernoobs
  13. Biercelona
  14. Die wilden Hühner
  15. AH – Die Harten
  16. Opis von der Müllhalde

D-Junioren - Staffelmeister

Am vergangenen Samstag haben unsere D-Junioren den Sack zu gemacht. Mit einem fulminanten Torrausch beim letzten Spiel haben sie den Gegner mit 26:0 Toren vom Platz gefegt und damit die Meisterschaft besiegelt. Am Ende stehen nun stolze Kids mit ihren Trainern

Alexander Klein und Gjergi Krasnici auf dem Platz und können ein einzigartiges Torverhältnis von 92:6 Punkten vorweisen. 

Chapeau!

Corona-Update (aktualisiert 04.04.2022)

Seit dem 3. April entfallen mit dem Auslaufen der CoronaVO und der darauf basierenden Nebenverordnungen viele Alltagseinschränkungen. So gibt es dann keine generelle Maskenpflicht in Innenräumen mehr – Zugangsbeschränkungen (bisher 3G-Regelung) zu Sportstätten sind aufgehoben. Ebenso entfallen Beschränkungen der Zuschauerzahl bei Sportveranstaltungen sowie die Maskenpflicht auf Tribünen und in Kabinen. Bestehen bleiben die Regeln zu Quarantäne und Isolation. Für Kontaktpersonen von Infizierten besteht keine Quarantäne-Pflicht, wenn sie eine Auffrischungs-Impfung haben bzw. frisch doppelt geimpft oder genesen sind.

Verantwortliches Handeln ist weiterhin gefragt! Wir weisen darauf hin, dass vor dem Hintergrund der aktuell hohen Anzahl an Ansteckungen ein verantwortlicher Umgang mit den Lockerungen wichtig ist. Der Blick auf die Statistiken des wfv zeigt: Es ist weiterhin Vorsicht geboten. Am vergangenen Wochenende hat die wfv-Corona-Hotline 64 corona-bedingte Spielabsetzungen im Aktiven-Spielebetrieb (ca. 5 %) und 168 Absetzungen im Jugendbereich (ca. 6 %) verzeichnet.

https://www.wuerttfv.de/news/maskenpflicht-und-3g-fallen-weg-verantwortliches-handeln-bleibt-wichtig/

https://www.wuerttfv.de/news/aktuelle-corona-statistiken-im-wfv/

Breitensport - Yoga startet wieder durch

Ab 04.04.2022 startet Yoga wieder durch nach einer Corona bedingten Pause. 

Es bleibt bei der gewohnten Zeit Montags 19.15 Uhr – 20.45 Uhr im Sportheim in Dettingen in der neu renovierten Halle. Neue Licht- und Heiztechnik sorgen für die passende Atmosphäre. 

Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch Geübte geeignet. Neue Teilnehmer, die auch Ihre Seele ins Gleichgewicht bringen wollen oder Rücken- und andere Probleme durch gezielte Übungen lindern möchten, sind jederzeit herzlich willkommen.

Weitere Infos unter http://tsvdettingen.de/breitensport.html

Gewinner des STB-Nachhaltigkeitspreis powered by EnBW

Der erste Platz geht an den TSV Dettingen 1910, Zweiter wird die TSG Heilbronn 1845. Platz drei teilen sich die Sportvg Feuerbach und der Turnverein Altenstadt 1873.

Bewerben konnten sich die STB-Mitgliedsvereine in den Kategorien Ökologie (umweltbewusstes Handeln), Ökonomie (wirtschaftliche Effizienz) oder Soziales (gemeinnützige Verantwortung). Die Jury des STB-Nachhaltigkeitspreises powered by EnBW, bestehend aus Vertretern der EnBW und des STB hatte es nicht leicht. Nach Auswertung aller Stimmen hat dennoch der TSV Dettingen 1910 als eindeutiger Sieger bewiesen. Der Verein hat sich vor Jahren das Ziel gesetzt alle seine Anlagen unter Nachhaltigkeitsaspekten zu sanieren und hat seitdem schon einiges vorangetrieben. So wurden mittels 5000 Stunden ehrenamtlicher Eigenleistung der Kunstrasen erneuert, das Sportheimdach gedämmt und neu eingedeckt (inkl. Asbestsanierung der alten Dachplatten). Das neue Dach bekam eine 30 kW Photovoltaik- Anlage + 12 KW Batteriespeicher. Die mit Gas betriebene Heizung wurde auf Infrarot umgestellt, sodass nun in Halle, Sportheim, Umkleide und Fitness- Studio keine fossile Energie mehr benötigt wird. Die Umkleideräume bekamen wassersparende Armaturen und wurden auch unter optischen Gesichtspunkten mit neuen Fliesen, Anstrichen und Abluft erneuert. Die Gymnastikhalle wurde mit Wärmedämmung innen zusätzlich gedämmt und bekam eine nachhaltige Holz- Wand- Verkleidung. Blendfreie und App- gesteuerte LED- Beleuchtung sorgt für blendfreien Sport, die auch farblich und über Dimmung an das Sportangebot angepasst werden kann.

Sieg beim Tabellenführer nach langer Niederlagenserie

In den vergangenen 6 Spielen musste unsere Elf leider jedes Mal als Verlierer vom Platz gehen. Teils wurden schwere Spiele gegen gute Gegner knapp verloren, teils konnten schlechte Ergebnisse mit vielen Verletzten erklärt werden.

Im letzten Spiel vergangene Woche gegen Nordstetten aber schien die Mannschaft das Fußballspielen komplett verlernt zu haben. Eine gerechte 1: 3 Niederlage gegen den Lokalrivalen war die Quittung.

So fuhr man also am vergangenen Samstag  mit einem sorgenvollen Blick nach Holzhausen.

Mit Tim, Leo, Korki und Yasin fehlen immer noch einige wichtige Spieler und so war es wichtig, dass Trainer Mahir Savranlıoğlu wieder auf Co- Spielertrainer Clayton Zwetsch, aber auch auf einige andere erfahrene Spieler wie Alex Gette, Savas Yalcin oder (den an diesem Tag bärenstarken) Ekrem Calik zurückgreifen konnte. Da alle Torspieler verhindert oder verletzt sind, half im Tor (oder besser gesagt als 11. Feldspieler) Dominik Golubovic aus. Ein herzliches Dankeschön an die 4 für die Unterstützung und Ihre Solidarität.

Doch trotz gutem Beginn geriet unser Team durch den schnellen Stürmer Lukas Plocher bereits in der 11. Minute in Rückstand. Doch heute liess die Mannschaft die Köpfe nicht hängen. Nach einem Eckball in der 28. Minute konnte Spielertrainer Mahir zum verdienten 1 : 1 ausgleichen. Und unsere Mannschaft blieb am Drücker. Nur 3 Minuten später schoss Savas nach einem Lattenschuss von Alexander Gette den Abpraller mit einem artistischen Seitfallzieher sehenswert ins Tor.

Mit einem 2 : 1 ging es vor den verblüfften Zuschauern in die Pause.

Die 2. Halbzeit ging so weiter, wie die 1. endete. Eine gut stehende Abwehr (aus der man Turan Sahin hervorheben kann, der an diesem Tag sein bestes Spiel zeigte), gutes und sicheres Aufbauspiel und immer wieder gefährliche Angriffe. Wichtig war aber auch, dass alle Spieler kämpften und ackerten von Anfang bis Ende. Und dieses Mal belohnten sie sich auch.

Alex Gette in der 63. Minute und Savas mit seinem 2. Tor in der 69. Minute erhöhten auf 4 : 1.

An diesem Tag fanden die Holzhauser einfach keine Lösung gegen unsere gut aufgelegte Mannschaft und so konnte man am Ende 3 verdiente Punkte beim Tabellenführer entführen.

Besonders für Co- Trainer Clayton, aber auch Eko und Savas, die alle bereits in Holzhausen gespielt haben, war dieses Spiel besondere Motivation und Freude über den Sieg.

An diesem Samstag zeigte sich unser Team von seiner Schokoladenseite. Wille, Kampfgeist, Cleverness, gute Chancenverwertung und Spielwitz führten zu einem letztlich verdienten Auswärtssieg. Die Jungs unterstützten sich gegenseitig, motivierten sich und boten eine echte Mannschaftsleistung. Es wäre schön, wenn die Jungs diese Einstellung und diese Leistung öfters auf den Platz bringen könnten. Nächsten Sonntag geht es gegen Wittershausen. Spielbeginn in Rexingen ist um 14.30 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Fans und Ihre Unterstützung.

Glückwunsch zum Sieg an Dominik Golubovic, Turan Sahin, Ekrem “Eko” Calik, Marius Tittjung, Johannes Jojo Störzer, Savas Yalcin, Clayton Zwetsch, Jan Straubinger, Alexander Gette, Moritz Kress, Mahir Savranlioglu, Stefan Zeller, Simon Pavic und Luca Schoch.

Müllschweine

Man muss sich tatsächlich fragen, wie dumm Menschen sein können, um Glasflaschen, Plastikbecher, benutzte Küchentücher, Scherben von 2 Glasflaschen, 4 Schnapsflaschen, und vieles mehr rücksichtslos auf einen Sportplatz zu schmeißen. Vor allem, wenn diese Hohlköpfe sogar den Müllsack dazu legen und wahrscheinlich  einfach alles aus dem Auto werfen.

Man wünscht sich, dass irgendein aufmerksamer Nachbar die Autonummer aufschreibt oder diese Asozialen mal beobachtet, um sie zur Rechenschaft zu ziehen.

Nicht nur, dass andere den Müll dieser Volli…en entsorgen müssen, nein, die Scherben lassen sich gar nicht vollständig auf dem Gras räumen und stellen ein großes Verletzungsrisiko für kleine und große Sportler*innen dar. So dumm kann man doch wirklich nicht sein.

Leider mussten wir in letzter Zeit immer öfter rund um unser Sportgelände solche „Hinterlassenschaften“ mit ehrenamtlicher Arbeit entsorgen. Auch wenn es wahrscheinlich nix bringt, werden wir dieses Verhalten beim nächsten Mal zur Anzeige bringen. 

Vorstandschaft bei Hauptversammlung bestätigt

Am 15.10.2021 fand durch Corona etwas verspätet die diesjährige Hauptversammlung des TSV statt. In der gut gefüllten Gymnastikhalle konnte der Vorstand Peter Straubinger neben einigen Mitgliedern und die Vertretung der Ortsvorsteherin durch Beate Hellstern auch die aktiven Herren begrüßen, die nach dem Training direkt dazu gestoßen sind.

Ein Großteil der Vorstandschaft stand turnusmäßig wieder zur Wahl. Bereits im Vorfeld war klar, das die aktuelle Zusammensetzung weiter macht, bis das Stadtteilpokalturnier (aktuell auf den Jahreswechsel 2022/2023 verschoben) vorbei ist. Gegenkandidaten gab es keine. So gab es eine nicht geheime Abstimmung geleitet von Beate Hellstern, bei der alle zur Wahl strandenden Positionen in einem Rutsch einstimmig gewählt bzw. bestätigt wurden:

  • 1. Vorsitzender: Peter Straubinger
  • 2. Vorsitzender: Harry Pfost
  • Vorstandsmitglied Finanzen: Ingeborg Schmidt
  • Vorstandsmitglied Öffentlichkeitsarbeit: Timo Zimmermann
  • Vorstandsmitglied Jugend: Axel Tittjung
  • Spartenleiter Fußball: -
  • Ausschussmitglied aktiv: Karl-Heinz Zopp
  • Ausschussmitglied Veranstaltung: Isabel Astorgano

Der Breitensport ist zurück aus der Sommerpause

Der Kursplan sieht wie folgt aus:

  • Yoga: Montags, 19.15 Uhr mit Petra Kreidler
  • Pilates: Dienstags, 17.00 Uhr und 18:15 mit Tomris Karakas
  • Step-Aerobic: Dienstags, 19.30 Uhr mit Margit Rapp
  • Tanzfit for Kids: Mittwochs, 16:15-17 Uhr für die 5-8 jährigen
  • Tanzfit for Kids: Mittwochs, 17:15-18 Uhr für die 9-14 jährigen
  • Tanzfit: Mittwochs, 18.00 Uhr mit Jacqueline Fechter
  • Kräftigungsgymnastik: Donnerstags, 20.00 Uhr mit Brigitte Gaiser und Sonja Henger
  • Bauch-Beine-Po: Freitags, 8:30 Uhr mit Margit Rapp

 

Die Kurse finden alle in der neu renovierten Gymnastikhalle des Sportheims statt.

Es gelten weiterhin die Hygienemaßnahmen der aktuellen Corona-Verordnung. Abstandsregelung, Masken bis zum Platz, Handdesinfektion sind obligatorisch. 

Bei Fragen zu den Kursen bitte an Conny Haigis wenden - breitensport@tsvdettingen.de oder Tel. 07482/9137166.

Wir freuen uns auf viele sportbegeisterte Frauen und Männer!

Große Investitionen für bessere Sportanlagen

Zum 01.08.2021 hat der TSV fast 20.000 € in neue Platzpflegegeräte investiert.

Nach fast 14 Jahren guter Dienste wurden die Unterhaltungs- und Instandhaltungskosten für unseren alten Rasentraktor einfach zu hoch. Trotz schwieriger Kassenstände im 2. Corona- Jahr musste dringend eine Lösung gefunden werden. Dank eines sehr interessanten Angebotes der Fa. Glaser Motorengeräte aus Wildberg konnten wir das Nachfolgemodell unseres alten Rasentraktors anschaffen. Mit 1,20 Mähbreite, vielen Sicherheitsfeatures und einer ordentlichen Motorisierung sollte uns auch dieser Mäher viele Jahre gute Dienste leisten.
In diesem Zusammenhang darf ich mich bei allen Platzpflegern einmal ganz herzlich für ihren Einsatz bedanken. Ralf Rohde, Thomas Schmidt, Alex Klein, Rudi Schoch und Jürgen Matthe kümmern sich um unsere beiden Sportplätze und sorgen damit für die vielen Kinder, Jugendlichen, unsere Aktiven sowie die AH für hervorragende Trainings- und Spielmöglichkeiten.

Neben dem Rasenplatz will auch der Kunstrasenplatz regelmäßig gepflegt werden. Plastikschmutz, Blätter, Papier, Steine und vieles mehr landet regelmäßig auf der Oberfläche des Kunstrasens. Zwar haben wir bereits ein Tiefenlockerungsgerät, das Sand und Granulat lockert und auch den Platz abbürstet, wir konnten aber bisher den Dreck nicht aufsammeln. Nach einem ausführlichen Test haben wir daher entschieden, einen Turf-Scout TS 2000 der Firma SMG anzuschaffen. Dank eines Vorführgerätes mit einem realistischen Preis konnten wir auch diese Investition stemmen.

Damit sollte unser Fuhrpark mit Düngerstreuer, Tiefenlockerung, Vertikutierer, Reinigungsgerät, Motorsense und einem neuen Rasentraktor bestens ausgestattet sein.
Damit können wir auf viele Dienstleistungsangebote von Firmen verzichten und die regelmäßigen Pflegemaßnahmen in Eigenleistung durchführen.

Gelungener Dorfpokal und TSV verdoppelt Spenden auf 700€

Bild: Michael Henger

Was für ein grandioser Tag. Sogar das Wetter hatte gute Laune und hat mit dem Regen bis spät in den Abend gewartet um den vielen Sportbegeisterten freien Lauf zu lassen. Bei herrlichstem Wetter trafen sich am vergangenen Samstag gutgelaunte 17 Mannschaften zum Austragen des diesjährigen Dorfpokals. Bis vor kurzem wussten wir noch nicht einmal, ob die aktuelle pandemische Lage es überhaupt zulässt, solch eine Veranstaltung auszutragen. Ausgespielt wurde es wieder als 9 Meter Turnier, an dem sich, zur Freude des TSVs, die Jugend sehr stark beteiligte. Auch eine (fast reine) Mädels-Mannschaft war wieder am Start.

Es wurde auf 3 Plätzen gleichzeitig gespielt und hat sich teilweise harte, Kopf- an Kopfduelle geliefert.

Im Finale standen sich dann die letztmaligen Gewinner des Dorfpokal 2019 "Die Turnierleitung gibt einen aus" den "Eintracht Prügel" gegenüber. Das Endspiel gestaltete sich zur Nervensache, das die "Eintracht Prügel" mit den stärkeren Nerven mit 1:2 für sich entschied.

Damit konnte mit der Siegerehrung gestartet werden, in der alle auf ihre Kosten kamen. Auch bedingt durch das tolle, warme Wetter und die super Stimmung blieben viele noch über die Siegerehrung hinaus sitzen und feierten sich, die anderen oder einfach das Leben und die zurückgewonnene Freiheit.

Nach diesem Motto soll es das Turnier nächstes Jahr auf jeden Fall wieder geben und wir hoffen, dass alle Mannschaften wieder dabei sein werden/bzw. andere vom Fair Play und Dabei sein ist alles Modus angesteckt werden und ebenfalls mitmachen wollen. Es macht auf jeden Fall allen, ob groß ob klein, richtig viel Spaß!

An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an Thomas für Pulled Pork- Zubereitung, Niklas und Peter für Technik + Turnierplan, Turnierleitung und Hygienemaßnahmen. Auch danken wir den Bedienungen, den Kuchenspendern, dem schwitzenden Küchenpersonal, den Helfern an der Theke, den Helfern bei den Auf- und Abbauarbeiten sowie allen weiteren Helfern, die zum Gelingen des Dorfpokals beigetragen haben.

Der TSV Dettingen bedankt sich auch bei allen Gästen und Teilnehmern und deren Rücksichtnahme auf die Corona-Regeln. Es ist einfach schön mit Euch zusammen auf dem Sportplatz zu feiern.

Ebenso einen ganz besonderen Dank an die vielen Spendenden für Hochwasseropfer und für die Familie Schurg hier bei uns um die Ecke, deren Hab und Gut vor ein paar Tagen abgebrannt ist. Der TSV hat die Spendeneinnahmen in etwa verdoppelt so dass nun 375 € an die Familie Schurg und 325 € an die Stiftung Deutscher Sport auf ein Spendenkonto, welches vom Unwetter betroffene Sportvereine unterstützt, gespendet wird.

Hier noch die Ergebnisse:

  1. Eintracht Prügel
  2. Die Turnierleitung gibt einen aus
  3. Kohlwald Köhler
  4. FC Beinbruch
  5. TSV 300
  6. Team Tüteltü
  7. Opis von der Müllhalde
  8. Dorfpokal Bolzer
  9. Aluallergie
  10. Bauwagen Hohenzollern
  11. 1. FC Strahlrohrquäler
  12. Mein Lieblingsteam
  13. Berg Club Dettingen
  14. 1. FC MVD
  15. Spitzkicker
  16. FC Krummkicker
  17. 5 für Wolle

Bis zum nächsten Dorfpokal. Bleibt gesund...

Spendenaufruf - Hochwasser-Opfer

Tanzfit für Kids ein riesen Erfolg!

Das Orga-Team dahinter ist immer noch ganz geflasht von der ersten Stunde. So viele begeisterte Kids - HAMMER!! 

Damit die Begeisterung anhält, wollen wir den Kurs splitten. Die älteren Kinder haben sehr schnell gelernt und die kleineren brauchen etwas mehr Zeit. Um für beide das Beste bieten zu können machen wir nun zwei Gruppen, um gezielt auf die Wünsche und Bedürfnisse eingehen zu können.

Daher bieten wir ab sofort von 16:15-17 Uhr den Kurs für die 5-8 jährigen an und im Anschluss dann von 17:15-18 Uhr für die 9-14 jährigen.

Für Vereinsmitglieder (Familienmitgliedschaft) ist er kostenlos, Nicht-Vereinsmitglieder zahlen 2,50€ pro Stunde.

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung findet dieser Kurs auch unter strengen Hygieneregeln statt. Das Hygienekonzept hängt am Sportheim aus.

Anmeldung bitte bei Conny Haigis: breitensport@tsvdettingen.de oder unter 07482/9137166

Im Anschluss an Tanzfit für Kids geht es gleich weiter mit Tanzfit für die Erwachsenen.

Ex-Profi kommt zurück zum Heimatverein

Liebe Fans der SG Rexingen/Dettingen, 

es gibt trotz Corona und der damit verbundenen Unterbrechung des Spiel- und Trainingsbetrieb wichtige Informationen, die wir Euch mitteilen wollen.

Nach langen Gesprächen mit Simon, Spielern und den Verantwortlichen beider Vereine, haben wir uns, in gegenseitigem Einverständnis, dazu entschieden, den Vertrag mit Simon mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, hatten wir uns doch alle eine langfristige Zusammenarbeit gewünscht. Wir bedanken uns bei Simon für sein Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Wir sind sehr froh, dass wir für die Übergangszeit mit Alex Gette einen Spielertrainer gewinnen konnten, der Mannschaft, Trainer und Verein bereits kennt. Wir bedanken uns bei Alex bereits auf diesem Weg, dass er uns kurzfristig in dieser schwierigen Situation zugesagt hat, und gemeinsam mit Clayton neue Impulse setzen will.

Wir möchten Euch ganz offiziell mitteilen das wir mit Mahir Savranlioglu als Spielertrainer für die neue Saison 2021/2022 einig geworden sind:
"Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Als meine Karriere vor Jahren begann, war mir immer klar, dass ich irgendwann als Spieler-Trainer nach Rexingen zurückkehren werde! Die Zeit ist gekommen meinem Heimatverein, wo ich das Fußballspielen gelernt habe was gutes zurück zu geben. Rexingen/Dettingen soll in naher Zukunft wieder eine feste Größe in der Umgebung werden, dafür werde ich mein Bestes geben."

Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle auch an unseren Abteilungsleiter Ferdi Akgün. Wir sind gemeinsam mit Mahir und Clayton überzeugt, dass die Mannschaft von den beiden Spielertrainern sehr viel lernen kann.  Sie sollen gemeinsam auf und neben dem Sportplatz wichtige Impulse setzen. 

In diesem Sinne Euch allen ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr. Hoffen wir, dass uns die Corona- Krise langsam weniger beschäftigt und wir langsam wieder zum „normalen“ Vereinsbetrieb zurückkehren können.

pdf

Pressebericht - Lokalsport
Zeit für eine Veränderung 

Partnerschaft mit Neckar Sport Horb

Die Spielgemeinschaft Rexingen Dettingen hat einen Kooperationsvertrag mit dem Geschäft Neckar Sport Horb unterzeichnet. Als Partner der beiden Vereine gibt es auch viele Vorteile für unsere Mitglieder, wenn sie dort einkaufen. Zudem stärken wir den Einzelhandel vor Ort. Also wer von den Rabatten profitieren möchte, dem empfiehlt der Verein seinen Mitgliedern bei Neckar-Sport einzukaufen.

Unsere Fußballer - Lebensretter und Medienstars - Helden der Kreisklasse